Photovoltaik-Anlagen rentabel und schlüsselfertig

Hendrik & Manfred Brinkmann

Geschäftsführer

ÜBER UNS

Photovoltaik (PV)-Anlagen kommen auf immer mehr Dächer. Damit das für Immobilienbesitzer reibungslos klappt, bietet RheinPV ein Rundum-Sorglos-Paket. RheinPV ist ein echtes Familienunternehmen mit Sitz in Overath. Manfred und Hendrik Brinkmann, Vater und Sohn, kümmern sich mit einem Team von Spezialisten um die Installation von schlüsselfertigen PV-Anlagen. Von der ersten Beratung bis zur Inbetriebnahme (und falls erforderlich auch noch darüber hinaus) begleitet RheinPV das komplette Projekt und setzt dabei auf deutsche Zulieferer und arbeitet mit Partnern vor Ort zusammen. Die Qualität in jedem einzelnen Projektabschnitt garantiert den langfristig erfolgreichen Betrieb der PV-Anlage. Zu den RheinPV-Kunden gehören neben Privatpersonen und mittelständischen Unternehmen auch Gebäudeausstatter sowie Planungs- und Architekturbüros. 

WIE FUNKTIONIERT EIGENTLICH PHOTOVOLTAIK

Einfach gesagt wird mit PV-Anlagen Licht in elektrischen Strom umgewandelt. Je heller die Sonne scheint, umso mehr Licht wird in elektrischen Strom umgewandelt. Die Photovoltaik galt lange als sehr teure Form der erneuerbaren Energien und war für den Betreiber nur durch eine hohe Förderung wirtschaftlich. Das hat sich durch Kostensenkungen bei den Komponenten und den Einsatz von intelligenter Technik grundlegend geändert. Häufig gestellte Fragen zu PV-Anlagen haben wir im FAQ-Teil auf dieser Seite zusammengestellt. Sollten wir Ihr Interesse an der Installation einer PV-Anlage geweckt haben, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf – per Mail (h.brinkmann@rheinpv.de) oder telefonisch (02204 / 4822204), ganz wie Sie wollen.

FÜR WELCHE IMMOBILIE RECHNET SICH PHOTOVOLTAIK?

Alles aus einer Hand

Ganz unabhängig davon, dass jede installierte Anlage dazu beiträgt, die Umwelt zu schonen, macht sich die Investition in der Regel auch bezahlt. Der Ertrag einer PV-Anlage und damit auch die Rentabilität hängt dabei von vielen Faktoren ab. Einfluss haben die Größe der Anlage, in welche Himmelsrichtung die Dächer ausgerichtet sind, die Beschattung bzw. der Einfluss von Störflächen wie Dachfenstern/Schornsteinen und auch, wann wieviel des selbst erzeugten Stroms genutzt werden kann. Zusätzliche Investitionen wie etwa ein Energiespeicher, eine Ladestation für ein E-Auto, ein Hauskraftwerk für die Kopplung von Strom, Wärme und Mobilität oder ganz einfach von intelligenter Steuerungstechnik spielen für die Wirtschaftlichkeit ebenfalls eine Rolle. Jeder Fall ist anders. Entsprechend individuell betrachten wir jedes Projekt und sagen Ihnen schnell, ob sich die Installation für Sie rechnet oder eben auch nicht. Über eine Ertragssimulation machen wir für Sie eine Wirtschaftlichkeitsberechnung und einen ersten Kostenvoranschlag. Dafür müssen wir uns wahrscheinlich nicht einmal persönlich treffen. Ganz wichtig: Bis dahin entstehen Ihnen keine Kosten. Wir beraten Sie gerne. Telefonisch erreichen Sie uns montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 17 Uhr (02204 / 4822204), per Mail natürlich immer (h.brinkmann@rheinpv.de). Ist das Interesse konkreter, können wir uns auch gern persönlich und unverbindlich treffen. Danach erstellen wir Ihnen gern in maßgeschneidertes Angebot.

Industrie

Eigenheim

Landwirtschaft

In wenigen Schritten zur Photovoltaikanlage

KANN ICH EINE FÖRDERUNG BEKOMMEN?

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Förderungen, vom Bund, vom Land und immer häufiger auch von den Städten und Gemeinden vor Ort. Die Programme und Förderrichtlinien ändern sich laufend. Die Darlehn der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind nur ein Beispiel von vielen für eine mögliche Förderung. Wir kennen uns im Förderdschungel aus und helfen Ihnen auch da gern weiter. Es kann sich sogar die Installation einer PV-Anlage ganz ohne Eigenkapital unter dem Strich rechnen. Lassen Sie sich beraten und sprechen Sie uns an, telefonisch (02204 / 4822204) oder per Mail (h.brinkmann@rheinpv.de).

REFERENZEN

Köln Porz
Leistung: 9,75 kWp
Batteriespeicher: 7,7 kWh
Montage: Ost/West Aufständerung auf Gaube und Garagendach
Erftstadt
Leistung: 21,06 kWp
Batteriespeicher: 39 kWh
Montage: Ost/West auf Flachdach
Köln Vogelsang
Leistung: 9,48 kWp
Voriger
Nächster

FAQ

Was ist die EEG-Umlage?

Entgelt, welches der Endverbraucher auf den Strom entrichten muss. Sie dient zur Finanzierung der Energiewende und ist fester Bestandteil des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz).

Welche Dachausrichtungen sind am besten?

Für den Eigennutz des produzierten Stroms ist eine Ausrichtung der Solarmodule nach Ost/West in Verbindung mit einer Aufständerung von 10° -15° Neigung ideal. Falls Sie eine Anlage mit Volleinspeisung planen, ist die Südausrichtung zu bevorzugen.

Was bedeutet die Maßeinheit kWp?

Die Leistung einer Photovoltaikanlage wird in kWp (Kilowattpeak) angegeben. Wobei das „p“ in „kWp“ für das englische Wort „peak“ steht, und einen möglichen Spitzenwert angibt, den die Anlage unter sog. Standard-Testbedingungen (STC) maximal erzielen kann. Da diese Bedingungen in der Realität kaum gegeben sind, entspricht die tatsächliche Leistung nicht zwingend der unter STC-Bedingungen erzielten Leistung.